Mit einem großen Jubiläumskonzert feierte der MGV-Pettstadt e.V. am 25.09.2016 sein 90-jähriges Bestehen. Nach der schwungvollen Eröffnung durch die Blaskapelle begrüßte der 1.Vorsitzende Jürgen Wenzel die Gäste und Mitwirkenden und gab einen Rückblick über die Vereinsgeschichte.

 

 

Foto: J. Beck

 

Am 19.08.1926 fanden sich 37 Männer zusammen um den Männergesangverein Pettstadt zu gründen, erster Vorstand war Johann Müller und der Beitrag betrug 50 Pfennige. Der Verein gestaltete kirchliche Feiertage und beteiligte sich auch an größeren Veranstaltungen.

Nach dem Verbot aller deutschen Vereine durch den Kontrollausschuss der Besatzungsmächte wurde der Männergesangverein am 19.12.1948 wiedergegründet. Einen positiven Aufbruch stellten sicherlich im Jahr 1951 das 25-jährige Stiftungsfest, das mit einem Sängertreffen auf dem Göllerschen Felsenkeller gefeiert wurde und die Fahnenweihe im Jahr 1953 dar. Ende 1976 wurde von Ehrendirigent Alfred Kotschenreuther eine Instrumentalgruppe gegründet um eine Jugendblaskapelle ins Leben zu rufen. Das 1. Konzert der Blaskapelle fand als Adventsabend im Göllersaal am 15.12.1979 statt. Die Gründung der Jugendblaskapelle war aus heutiger Sicht sicherlich eine der entscheidenden Veränderungen im Verein. Sie umrahmte zahlreiche gemeindliche Veranstaltungen und wurde zunehmend für Auftritte gebucht.

 

Im Jahr 1998 wurde der Verein zum eingetragenen Verein und der Frauenchor wurde gegründet. Unter dem Dirigenten Wolfram Brüggemann konnte sich der Chor schnell einen guten Ruf erwerben.

Ab dem Jahrtausendwechsel fanden zahlreiche Wechsel im Dirigat der Chöre und Kapelle statt. Wesentliche Leistungen erbrachten Florian Ebert bei der Blaskapelle und dem Männerchor und Stefan Gast bei der Blaskapelle.

 

Der aktuelle 1. Vereinsvorsitzende, Jürgen Wenzel, dankte allen bisherigen Vorständen und Vereinsvorsitzenden für deren Einsatz und die daraus resultierende positive Vereinsentwicklung, die durch den guten Zusammenhalt im Verein und eine gute Jugendarbeit ermöglicht wird.

Die Jugendarbeit im Bereich der Blaskapelle steht schon immer auf einem guten Fundament. Aktuell wird versucht, einen Jugendchor für 12- bis 27-Jährige zu etablieren. Dieser Jugendchor ist für die nächste Altersstufe nach dem Kinderchor angelegt, der seit einigen Jahren erfolgreich von Ute Bauer geleitet wird

 

Die Blaskapelle konnte letztes Jahr ein Wertungsspiel in der Kategorie Oberstufe mit ausgezeichnetem Erfolg abschließen. In diesem Jahr trat man als beste Kapelle des NBMB beim Oberstufenwettbewerb des Bayerischen Blasmusikverbandes an und erreichte den 5. Platz.

 

Es folgten die musikalischen Beträge des Gemeinschaftschors von Männergesangverein Waldeslust Schlüsselau und Männerchor des MGV Pettstadt e.V. (Leitung: Madlen Hiller), des Gesangvereins Hirschaid e.V. (Leitung: Madlen Hiller), der Newcomers Sassanfahrt (Leitung: Maria Kauzner), der Klangfarben Frensdorf (Leitung: Uta Mester), des Kinderchors des MGV Pettstadt e.V. (Leitung: Ute Bauer), des Männerchors des MGV Pettstadt e.V. (Leitung: Uwe Bartl), des Vororchesters sowie des Projektensembles des MGV Pettstadt e.V. (Leitung: Melissa Habermann und Karin Wagner).

 

Zahlreiche langjährige Mitglieder wurden von Frau Angelika Becher, Vorsitzende des Kreisverbandes Bamberg und stellvertretende Bezirksvorsitzende Oberfranken im NBMB und Herrn Peter Märkel,Vize-Präsident des Fränkischen Sängerbundes und Vorsitzender des Sängerkreis Bamberg, geehrt.

 

 

Jürgen Wenzel bedankte sich bei allen, die dieses Konzert in der Vorbereitung und der Durchführung ermöglicht haben, besonders den Gastchören und allen aktiven Musikern und Sängern.

 

Nächste Termine

16
Dez
16. Dezember 2017
um 18:00


17
Dez
17. Dezember 2017
um 16:00


17
Dez
17. Dezember 2017
um 18:30


21
Jan
21. Januar 2018
um 14:00


21
Jan
21. Januar 2018
um 18:30