Vororchester des MGV Pettstadt e. V. | Dirigentin Karin Wagner


Das Vororchester hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2002 die Förderung fähiger und begeisterter Nachwuchsmusikerinnen und -musiker zur Aufgabe gemacht.

Besetzt sind hier Holzblasinstrumente (Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Fagott), Blechblasinstrumente (Trompete, Horn, Tenorhorn/Euphonium, Posaune, Tuba) und Schlagwerk. Je nach Entwicklung und Erfahrung haben die Musikerinnen und -musiker nach dem Vororchester die Möglichkeit, im Symphonischen Blasorchester bzw. der Blaskapelle mitzuspielen.

Das Vororchester leistet einen gewichtigen musikalischen Beitrag bei Konzerten und weiteren Veranstaltungen des Musik- und Gesangvereins. Außerdem werden regelmäßig Feste der Gemeinde und der Pfarrgemeinde Pettstadt musikalisch umrahmt.

Im Vororchester spielen Schülerinnen und Schüler, die die Bläserklasse erfolgreich absolviert haben oder ca. zwei Jahre Instrumentalunterricht erhalten haben. Des Weiteren sind auch instrumentale Wieder- oder Späteinsteiger jeden Alters jederzeit herzlich Willkommen.

Die Schwerpunkte der Probenarbeit liegen auf der Verbesserung des Zusammenspiels, der Weiterentwicklung der Spielfertigkeiten der einzelnen Musikerinnen und Musiker, sowie der Sensibilisierung für musikalische Gestaltung von Orchesterwerken. Darüber hinaus ist es Ziel, dass die Mitglieder des Vororchesters diverse Stilrichtungen wie konzertante Werke, traditionelle Blasmusik, aktuelle Popsongs, Filmmusik oder Neue Musik kennenlernen.

Im Vororchester spielen derzeit rund 20 Musikerinnen und -musiker unter der Leitung von Karin Wagner. Die Proben finden freitags von 16 bis 17.30 Uhr im Probenraum in der Pettstadter Schule statt.

 

VORORCHESTER SUCHT MUSIKERINNEN UND MUSIKER

Schnupperprobe VO 2022

 

 

 

RÜCKBLICK: VORORCHESTESTER UMRAHMT GEMEINDEVERANSTALTUNG

Am Sonntag, den 22. Mai 2022 umrahmte das Vororchester des Musik- und Gesangvereins Pettstadt e. V. den Tag der Städtebauförderung das 20-jährige Jubliläum der Gemeindebücherei Pettstadt. Unter der Leitung von Karin Wagner spielte das Vororchester bei strahlendem Sonnenschein Arrangements bekannter Songs, Volkslieder und Filmmusik auf dem Pettstadter Kirchplatz. Im Anschluss an den Auftritt wurde das Orchester vom ersten Bürgermeisten Jochen Hack zu einem Eis vom Pettstadter EisEck eingeladen.

Vororchester 22.05.2022 1

Foto: privat 

Orchesterprojekt „Verein(t) – packen wir es an!“

Bericht aus dem Steigerwald-Kurier vom 23. September 2021

Frensdorf/Pettstadt - Aus der Corona-Krise gestärkt herausgehen und „netzwerken“ – das war das Ziel des Musikvereins Frensdorf u.U. e.V., als man sich um die Förderung IMPULS des Bundesmusikverbandes Chor und Orchester (BMCO) bewarb. Dieses Programm fördert NEUSTART-Projekte, mit denen Amateurorchester und -chöre ihre musikalische Arbeit und ihren Probenbetrieb wiederbeleben sowie Corona-konforme Konzert- und Veranstaltungsformate erproben können – mit dem Ziel, ermutigend und beispielgebend für andere Ensembles zu wirken und neue Perspektiven zu entwickeln.

Mit dem Musik- und Gesangverein Pettstadt war schnell ein kooperativer und sehr kompetenter Partner gefunden, da bereits seit über zehn Jahren erfolgreich die Bläserklassen in den dritten und vierten Klassen der Grundschule Frensdorf-Pettstadt gemeinsam organisiert werden.

Das Konzept hat die Jury überzeugt und das Projekt wurde in die Förderung aufgenommen. Nun proben unter der Leitung von Karin Wagner seit Ende Juli 30 Musiker*innen verschiedenen Alters und Leistungsniveaus gemeinsam einmal wöchentlich wechselnd in den Probenräumen der beiden Musikvereine. Durch die Unterstützung des Förderprogramms war es möglich auch zwei Probentage mit sehr gut ausgebildeten Dozent*innen zu veranstalten, die den Musiker*innen wieder auf das Vor-Corona-Niveau und weit darüber hinaus verholfen haben.

Am kommenden Wochenende ist es nun soweit und die Projektteilnehmer*innen möchten das Ergebnis dieser Kooperation präsentieren. In zwei Konzerten spielen die Musiker*innen quer durch die Blasmusikliteratur und wollen den wiedergewonnenen Spaß an der Blasmusik weitergeben. Das Konzert in Frensdorf findet in der Pfarrkirche St. Johannes d. Täufer am Samstag, den 25.09.2021 um 17:00 Uhr (Einlass 16:30 Uhr) statt. In Pettstadt beginnt das Konzert am Sonntag, den 26.09.2021 um 16 Uhr (Einlass 15:30 Uhr).

Für Konzertbesucher*innen gilt die 3G-Regel; der entsprechende Nachweis ist am Eingang vorzuzeigen. Während der Veranstaltung muss eine Maske getragen werden, da dann keine Abstände eingehalten werden müssen und mehr Besucher*innen Platz finden. Der Eintritt ist jeweils frei, um Spenden wird gebeten. 

Alternativ wird auch ein Live-Streaming des Konzerts in Frensdorf angeboten. Dazu besuchen Sie eine der Homepages der beiden Vereine www.musikverein-frensdorf.de oder www.mgv-pettstadt.de . Dort finden Sie dann den entsprechenden Link zum Live-Streaming.

 

Einladung: "Verein(t) - packen wir es an!"

Der MGV Pettstadt e. V. und der MV Frensdorf u. U. e. V. haben im Rahmen des Förderprogramms Impuls des Bundesmusikverband Chor & Orchester (BMCO) folgendes Projekt auf die Beine gestellt: "Vereint". Mit Musiker*innen aus beiden Vereinen starteten wir Ende Juli in ein zweiteiliges Restart-Blasmusik-Projekt. Das Projektorchester wird von unserer Dirigentin Karin Wagner geleitet. Herzliche Einladung!

Das Konzert vom 25.09.2021 aus der Frensdorfer Kirche wird über die Plattform Twitch gestreamt: https://www.twitch.tv/aischtalsoundandlight 

Plakat Konzert Vereint final

 

 

 

Kontakt

Kontakt

Dirigentin

Karin Wagner

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Mitmachen

Mitmachen

Formulare

Downloads

Facebook

facebook

Instagram

Instagram

Cookies

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr Infos.

OK